Gespräch mit Gebhard von Rott

  • Gebhard von Rott wird von Kardinal-Staatssekretär im Arbeitszimmer empfangen.

    Seine Eminenz

    Louis Kardinal de Renaldi

    Kardinaldekan

    Kardinal-Staatssekretär

    Kardinalbischof von Santa Julía

    Titularerzischof von Partoniu


    Connétable von Barnstorvia

    Herzog von Nivelles


    vormals:

    Primas von Mérolie

    Erzbischof von Orly

    Apostolischen Erzvikar von San Pedro del Valsanto

    sigbanner_derenaldi.png

  • Handlung: Tritt ein, verbeugt sich und küsst den Ring des Kardinals.




    Gelobt sei der Herr Euer Eminenz.Ich weiß das die Zeit Euer Eminenz kostbar und knapp bemessen, dennoch bin ich so kühn und wage gleich mit zwei Bitten an Euch herantreten.

    Zuvörderst möchte ich mich vorstellen Gebhard von Rott, aus dem Kaiserreich Dreibürgen stammend.Ich erbitte in aller Demut mich zum Bischof von Neu-Hardenberg ernennen zu wollen, der dortige Stuhl ist vakant.

    Meinen Bruder Robert , erbitte ich demütig zum Bischof von Wirtenstein ernennen zu wollen, auch jener Stuhl ist vakant.Damit wollen wir wieder Leben in den kirchlichen Alltag des Erzherzogtum Geldern-Veldoril bringen.

    In aller Demut erbitte ich Euer Eminenz mein Gesuch wohlwollend zu behandeln.

  • Bruder Gebhard,

    Sie sind offensichtlich ein junger Mann und ich freue mich, wenn Sie sich durch Gott gerfen fühlen das Amt eines Bischof bekleiden und ausfüllen zu können. Das setzt die Bereitschaft vorraus sich den Anliegen der Gläubigen anzunehmen und der Hirte einer ganzen Diözese zu sein.

    Sie haben mit dem Primas von Dreibürgen bereits gesprochen und von ihm eine Empfehlung erhalten?

    Seine Eminenz

    Louis Kardinal de Renaldi

    Kardinaldekan

    Kardinal-Staatssekretär

    Kardinalbischof von Santa Julía

    Titularerzischof von Partoniu


    Connétable von Barnstorvia

    Herzog von Nivelles


    vormals:

    Primas von Mérolie

    Erzbischof von Orly

    Apostolischen Erzvikar von San Pedro del Valsanto

    sigbanner_derenaldi.png