Arbeitszimmer des Großinquisitors, Robert Fischer

  • Ausser das Alter, geht es mir gut.


    Ich komme heute zu dir um einen weg zu suchen um den Ambrosianischen Ritus der auch hier in zwei Städten gefeiert wird offiziell anerkennen zu lassen.

    Ich habe vor einigen Monaten auch mit Loris gesprochen, doch er meinte es stehe nicht in seiner Macht dies zu biligen speziell wenn es Interdiözesan resp. in einigen Städten der Welt gefeiert würde. Der Ritus stammt aus Milao in der Diözese Santiago und wird auch in teilen der Stadt Cartogena Diözese Nuesca, sowie in zwei Städten in Bergen Niederselb gefeiert. Hinzu kommen kleiner gemeinden in der Welt.

    Doch generell gibt es keine Hirarchie also kein Ritus Oberhaupt oder Kongregation die das Leben der Ambrosianischen Liturgie Regelt.

    Ich stehe dazu ein das zu ändern, aber nur mit dem Segen des Apostolischen Stuhl.

  • Ist etwas irritiert, als ihm von der Ernennung eines Erzbischofes von Octavia berichtet wird, schließlich war der einzige Erzbischof der Kirchenprovinz Astor jener von Astoria City. Ebenso irritiert ihn die Berufung auf gleich drei bischöfliche Stühle. Daher beschließt er, mit Angelo zu sprechen.

    Seine Eminenz, Robert Kardinal Fischer
    Kardinaldekan der einen, heiligen, katholischen Kirche
    Kardinalgroßinquisitor
    Titularerzbischof von Tigualu
    Erzbischof emeritus von Bergen und Metropolit emeritus von Bergen